Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

23.09.2017

Bundestagswahlkampf BKA zählt rund 3.660 Straftaten

Auch mehr als 50 Körperverletzungen wurden gemeldet.

Berlin – Das Bundeskriminalamt (BKA) hat bislang rund 3.660 Straftaten im Zusammenhang mit dem Bundestagswahlkampf registriert. Das berichtet die „Welt am Sonntag“ unter Berufung auf ein aktuelles Lagebild der Behörde. Demnach wurden auch mehr als 50 Körperverletzungen gemeldet.

„Bei rund Dreiviertel dieser Fälle handelt es sich um Sachbeschädigungen, zum Beispiel von Wahlkampfplakaten, sowie um Propagandadelikte“, sagte eine BKA-Sprecherin der Zeitung. Die Zahl der registrierten Körperverletzungen im Zusammenhang mit dem Wahlkampf liege im „mittleren zweistelligen Bereich“.

Die Zahl der bundesweit erfassten politisch motivierten Straftaten im Zusammenhang mit dem Wahlkampf hat sich damit im Vergleich zum Wahlkampf im Jahr 2013 leicht erhöht. Damals hatte das BKA rund 3.100 derartige Taten erfasst.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundestagswahlkampf-bka-zaehlt-rund-3-660-straftaten-102023.html

Weitere Nachrichten

Kreuz auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

INSA-Umfrage Union und SPD verlieren, Grüne und AfD legen zu

CDU/CSU (34 Prozent) verlieren in einer INSA-Umfrage kurz vor der Bundestagswahl zwei Prozentpunkte. Die SPD (21 Prozent) verliert im "Meinungstrend" des ...

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

DGB-Chef SPD sollte mögliche Bündnisse nicht vorschnell ausschließen

Der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes, Reiner Hoffmann, rät der SPD, nach der Wahl mögliche Regierungsbündnisse nicht zu schnell ...

Anton Hofreiter

© über dts Nachrichtenagentur

Dieselskandal Hofreiter wirft Dobrindt Gesundheitsgefährdung der Bürger vor

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) kurz vor der Bundestagswahl die Gesundheitsgefährdung von ...

Weitere Schlagzeilen