Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

FDP-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

16.06.2017

Bundestagswahl Unions-Wirtschaftsflügel für Neustart im Verhältnis zu FDP

Die FDP könne „wieder ein verlässlicher Partner in der Regierung sein“.

Berlin – Der Wirtschaftsflügel der Union wirbt für einen Neustart in den Beziehungen zu den Liberalen und setzt sich dafür ein, nach der Bundestagswahl ohne Vorbehalte ein Bündnis mit der FDP anzustreben.

„Nordrhein-Westfalen zeigt, dass die FDP wieder ein verlässlicher Partner in der Regierung sein kann“, sagte Carsten Linnemann, Vorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der Union (MIT) dem Nachrichtenmagazin „Focus“. „Vom neuen Bündnis in Düsseldorf geht deshalb eine hohe Signalwirkung für den Bund aus.“

In Anspielung auf Erfahrungen mit den Liberalen in der Zeit von 2009 bis 2013 sagte er: „Wir sollten unter die alten, zum Teil negativen Erinnerungen an Schwarz-Gelb im Bund einen Schlussstrich ziehen.“ Er selbst habe „die neue FDP bei den Koalitionsverhandlungen in Nordrhein-Westfalen als ausgesprochen pragmatisch und verlässlich kennengelernt“.

Linnemann zeigte sich zugleich offen für ein Bündnis der Union mit FDP und Grünen: „Ich werbe dafür, dass wir bei möglichen Sondierungsgesprächen im Bund `Jamaika` ernsthaft prüfen, wenn das Wahlergebnis dieses Bündnis hergibt.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundestagswahl-unions-wirtschaftsfluegel-fuer-neustart-im-verhaeltnis-zu-fdp-98192.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen