Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

64. FDP-Bundesparteitag

© FDP-Parteitag, über dts Nachrichtenagentur

15.09.2013

Bundestagswahl FDP setzt auf massive Zweitstimmenkampagne

„Schwarz-Gelb ist durch geschicktes Stimmensplitting wählbar.“

Berlin – Eine Woche vor der Bundestagswahl versucht die FDP mit einer massiven Zweitstimmenkampagne die entscheidenden Stimmen für den Einzug ins Parlament zu holen.

Am Samstag verschickte die Parteizentrale nach Informationen von „Bild am Sonntag“ an 80 ihrer Kandidaten in besonders umkämpften Wahlkreisen eine E-Mail. Darin regt die Parteispitze an, vor Ort mit dem Mitbewerber von CDU oder CSU ein „Stimmensplitting“ zu vereinbaren: Die Erststimme für den Unions-Kandidaten, die Zweitstimme für die FDP.

FDP-Generalsekretär Patrick Döring sagte „Bild am Sonntag“: „Schwarz-Gelb ist durch geschicktes Stimmensplitting wählbar. Mit dieser Aktion kämpfen wir für die Fortsetzung der Koalition.“ Jeder Kandidat soll selbst entscheiden, ob er seinem CDU-Kollegen vor Ort das Stimmensplitting anbietet.

In der CDU-Parteizentrale hält man wenig von der FDP-Initiative. Generalsekretär Hermann Gröhe sagte „Bild am Sonntag“: „Es bleibt dabei: Wir werben um jede Erst- und jede Zweitstimme. Zweitstimme ist Merkel-Stimme.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundestagswahl-fdp-setzt-im-endspurt-auf-massive-zweitstimmenkampagne-65808.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen