Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Thomas Oppermann

© über dts Nachrichtenagentur

06.11.2015

Bundestagswahl 2017 Oppermann und Schwesig sollen SPD-Wahlprogramm entwerfen

Oppermann und Schwesig gelten innerparteilich als „Realpolitiker“.

Berlin – Der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Thomas Oppermann, und Familienministerin und Parteivizin Manuela Schwesig sollen den Entwurf für das SPD-Wahlprogramm 2017 erstellen. Wie das Nachrichten-Magazin „Der Spiegel“ in seiner jüngsten Ausgabe berichtet, hat Parteichef Sigmar Gabriel seinen Entschluss am vergangenen Montag im SPD-Präsidium mitgeteilt.

Oppermann und Schwesig gelten innerparteilich als „Realpolitiker“. Sie wollen ihren Entwurf Anfang 2017 vorlegen. Das Wahlprogramm soll im Frühsommer 2017 von einem Bundesparteitag verabschiedet werden.

Noch ungeklärt ist hingegen, wer der designierten Generalsekretärin Katarina Barley als Bundesgeschäftsführer und Wahlkampfleiter zur Seite gestellt werden soll. Laut „Spiegel“ befindet sich Gabriel derzeit auf der Suche nach einem Bundesgeschäftsführer.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundestagswahl-2017-oppermann-und-schwesig-sollen-spd-wahlprogramm-entwerfen-90551.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen