Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

03.12.2009

Bundestag beschließt Verlängerung des Afghanistan-Einsatzes

Berlin – Der Bundestag hat sich heute mehrheitlich für eine Verlängerung des Bundeswehreinsatzes in Afghanistan ausgesprochen. Insgesamt stimmten 445 Abgeordnete mit ja und 105 mit nein. Weiterhin gab es 43 Enthaltungen. Der Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr wurde damit vorerst um ein weiteres Jahr, bis zum 13. Dezember 2010, verlängert. Das seit 2001 bestehende Afghanistan-Mandat, in dessen Rahmen bisher maximal 4500 deutsche Soldaten an den Hindukusch geschickt werden können, wurde zuletzt am 16. Oktober 2008 vom Bundestag erneuert und wäre ohne eine weitere Verlängerung am 13. Dezember 2009 ausgelaufen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundestag-beschliesst-verlaengerung-des-afghanistan-einsatzes-4351.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Weitere Schlagzeilen