Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

26.11.2010

Bundestag beschließt Haushalt 2011

Berlin – Der Bundestag hat am Freitag den Haushalt für das kommende Jahr mit den Stimmen der Regierungskoalition beschlossen. 323 Abgeordnete stimmten für den Etat, 253 dagegen. Ein Abgeordneter enthielt sich der Stimme. Der Haushalt der schwarz-gelben Regierung sieht für 2011 Ausgaben in Höhe von 305,8 Milliarden Euro vor. Davon werden 48,4 Milliarden mit neuen Schulden finanziert. Es ist die höchste jemals erzielte Neuverschuldung. Der bisherige Rekord von rund 40 Milliarden Euro stammt aus dem Jahr 1996.

Allerdings werden rund neun Milliarden Euro weniger Schulden aufgenommen, als im Regierungsentwurf von Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) ursprünglich vorgesehen. Der Bund rechnet für das kommende Jahr mit Steuermehreinnahmen in Höhe von 7,4 Milliarden Euro. Insgesamt sollen voraussichtlich 229,2 Milliarden Euro eingenommen werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundestag-beschliesst-haushalt-2011-17419.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen