Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

06.02.2011

Bundesregierung will Tierschutz in Deutschland stärken

Berlin – Die Bundesregierung hat den Willen bekundet, den Tierschutz in Deutschland zu stärken. „Wir werden den Tierschutz verbessern und ihn transparenter machen“, sagte Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) der „Welt“. So soll es künftig keine Käfighaltung von Legehennen mehr geben. Brandzeichen bei Pferden sollen verboten werden. „Was jetzt auf dem Tisch liegt, sind erste Eckpunkte“, sagte Aigner. „Vieles davon kann schnell in die Umsetzung gehen.“

Als eine Konsequenz aus dem aktuellen Dioxin-Skandal will Aigner eine Diskussion über die Zukunft der Landwirtschaft anstoßen und eine „Charta für Landwirtschaft und Verbraucher“ vorlegen. Im Rahmen dieser Charta sollen „auch die geltenden Tierschutzstandards überprüft werden“, sagte Aigner.

„Wir dürfen die Diskussion über unsere Landwirtschaft der Zukunft nicht auf die Frage der Finanzen verengen“, sagte Aigner. „Wir müssen darüber reden, was die Verbraucher erwarten, wie nachhaltige Landwirtschaft aussieht, was der Natur und auch dem Wohl der Tiere dient.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundesregierung-will-tierschutz-in-deutschland-staerken-19691.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen