Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Brigitte Zypries SPD

© Gerd Seidel / CC BY-SA 3.0

05.02.2015

Raumfahrt Bundesregierung will erstmals Astronautin ins All schicken

„Deutschland könnte nach elf Männern auch mal eine Frau ins Weltall schicken.“

Düsseldorf – Die Bundesregierung bereitet eine neue deutsche Beteiligung an einer Raumfahrtmission vor, an der erstmals eine Astronautin mitwirken soll.

„Deutschland könnte nach elf Männern auch mal eine Frau ins Weltall schicken“, sagte die Raumfahrtbeauftragte der Bundesregierung, Staatssekretärin Brigitte Zypries, der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Donnerstagausgabe). Das sei ihre „persönliche Präferenz“, erklärte die SPD-Politikerin.

Frauen im All müssten nicht nur Italienerinnen oder Russinnen sein. „Es gibt eine aktive Frauen-Community in der Raumfahrt – die unterstütze ich gerne“, sagte Zypries.

Nach dem sechsmonatigen Aufenthalt von Alexander Gerst im vergangenen Jahr an Bord der Internationalen Raumstation arbeite die Bundesregierung an einem weiteren Weltraumflug mit deutscher Beteiligung. Gerst ist am heutigen Donnerstag Gast von Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundesregierung-will-erstmals-astronautin-ins-all-schicken-77936.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Martin Schulz gegen Große Koalition nach Bundestagswahl

Der SPD-Parteichef und Kanzlerkandidat, Martin Schulz, hat sich von einer möglichen Großen Koalition unter Führung von Bundeskanzlerin Merkel, nach der ...

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Sonderparteitag beschließt Wahlprogramm einstimmig

Der außerordentliche SPD-Bundesparteitag hat das Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 ohne Gegenstimmen beschlossen - bei einer Enthaltung. "Mit dem ...

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Weitere Schlagzeilen