Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Militärparade in Nordkorea

© dts Nachrichtenagentur

12.12.2012

Nordkorea Bundesregierung verurteilt Raketenstart scharf

Nordkorea verstoße gegen seine internationalen Verpflichtungen.

Berlin – Die Bundesregierung hat den Start einer nordkoreanischen Langstreckenrakete scharf kritisiert. „Nordkorea verstößt mit dieser gezielten Provokation in unverantwortlicher Weise gegen seine internationalen Verpflichtungen und verschärft die Spannungen in der Region“, erklärte Außenminister Guido Westerwelle am Mittwoch am Rande des Treffens der Freunde Syriens in Marrakesch. Der Außenminister forderte den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen zu einer „deutlichen Antwort auf diese Völkerrechtsverletzung“ auf.

Nordkorea hatte in der Nacht zum Mittwoch (MEZ) nach eigenen Angaben erfolgreich eine Langstreckenrakete getestet und damit einen Satelliten ins All gebracht. Der Wettersatellit habe die geplante Erdumlaufbahn erreicht, meldete die staatliche Nachrichtenagentur KCNA. Vom Ausland wurde bislang noch nicht bestätigt, ob der Satellit wirklich das Weltall erreichte. Wie die japanische Regierung mitteilte, sei die Rakete von der Westküste Nordkoreas aus in südliche Richtung abgefeuert worden und habe die Insel Okinawa überflogen. Die zweite Stufe der Rakete sei wie geplant vor der Küste der Philippinen ins Meer gestürzt.

Der Start der nordkoreanischen Rakete am Mittwoch kommt überraschend, in den vergangenen Tagen hatte es verschiedene Berichte über Pannen und Verzögerungen des Tests gegeben. Nordkorea hatte zuletzt im April erfolglos versucht eine Langstreckenrakete zu starten. Die Unha-3-Rakete war damals jedoch nur knapp 100 Sekunden nach dem Start ins Meer gestürzt.

Der Westen und Südkorea befürchten, dass es sich um militärische Tests handeln könnte. Der neue Raketentest dürfte auch die Spannungen zwischen Nordkorea und Südkorea verschärfen. Dort findet am 19. Dezember die Präsidentenwahl statt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundesregierung-verurteilt-raketenstart-scharf-57979.html

Weitere Nachrichten

Jürgen Trittin

© über dts Nachrichtenagentur

Trittin Urteil zu Brennelementesteuer Folge „atompolitischer Geisterfahrt“

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin hat das Karlsruher Urteil zur Brennelemente-Steuer als Folge von "Kanzlerin Merkels atompolitischer Geisterfahrt" nach ...

Donald Trump

© über dts Nachrichtenagentur

Statement Ex-FBI-Chef Comey bekräftigt Vorwürfe gegen Trump

Der ehemalige FBI-Direktor James Comey hat Vorwürfe gegen US-Präsident Donald Trump bekräftigt, wonach dieser von ihm die Einstellung der Ermittlungen ...

Mesud Barzani 2005

© Helene C. Stikkel / gemeinfrei

Irak Kurden wollen im September über Unabhängigkeit abstimmen

In der Autonomen Region Kurdistan im Irak soll am 25. September ein Unabhängigkeitsreferendum abgehalten werden. Das teilte der Präsident der Region, ...

Weitere Schlagzeilen