Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bundesregierung fehlt Engagement für Atomausstieg

© dapd

11.03.2012

Energiewende Bundesregierung fehlt Engagement für Atomausstieg

„Nach dem Ausstiegsbeschluss scheint die Merkel-Koalition ihre Arbeit eingestellt zu haben“.

Stuttgart – SPD-Chef Sigmar Gabriel wirft der Bundesregierung „fehlendes Engagement und mangelnde Phantasie“ beim Atomausstieg vor. Die Vorbereitungen auf die Energiewende stünden auf Stufe Null, sagte der frühere Bundesumweltminister der in Stuttgart erscheinenden Zeitung „Sonntag Aktuell“: „Nach dem Ausstiegsbeschluss scheint die Merkel-Koalition ihre Arbeit eingestellt zu haben. CDU/CSU und FDP haben erst die Laufzeiten von Atomkraftwerken verlängert und dann nach Fukushima eine Kehrtwende vollzogen“, sagte er. Es bestehe die große Gefahr, dass dieses große Projekt scheitere – mit verheerenden wirtschaftlichen und sozialen Folgen.

Gabriel zählte für das Jahr 2011 rund 900 Eingriffe ins Elektrizitätsnetz auf, um die Energieversorgung zu stabilisieren. In normalen Jahren müsse durchschnittlich zehn Mal technisch eingegriffen werden. „Unser Elektrizitätsnetz ist durch die Einspeisung erneuerbarer Energien enormen Schwankungen ausgesetzt. Die Bundesregierung hätte viel mehr in die Netzstabilität investieren müssen“, sagte er.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundesregierung-fehlt-engagement-fuer-atomausstieg-45115.html

Weitere Nachrichten

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Homo-Ehe Merkel will Fraktionszwang für Entscheidung aufheben

Bundeskanzlerin Angela Merkel will für eine künftige Entscheidung über die sogenannte "Homo-Ehe" im Bundestag einen Fraktionszwang aufheben. Wie die ...

Wohlhabende Senioren

© über dts Nachrichtenagentur

Studie für SPD-Ministerium Vermögensteuer schadet der Wirtschaft

Im Falle einer Wiedereinführung der Vermögensteuer würde die deutsche Wirtschaft stark schrumpfen und die Arbeitslosigkeit steigen. So eine Untersuchung im ...

Angela Merkel und Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

INSA-Umfrage SPD und Union legen beide zu

Sowohl Union als auch SPD legen in der sogenannten "Sonntagsfrage" des Instituts INSA in dieser Woche zu. Im aktuellen Meinungstrend, den das Institut jede ...

Weitere Schlagzeilen