Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

23.06.2010

Bundesregierung beschließt Reform der Sicherungsverwahrung

Berlin – Das Bundeskabinett hat heute die Eckpunkte einer Reform der Sicherungsverwahrung beschlossen. Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) plant dabei eine veränderte Anwendung der Maßnahme. Künftig sollen demnach nur schwere Fälle wie Sexual- und Gewalttäter in Sicherungsverwahrung genommen werden.

Die nachträgliche Sicherungsverwahrung, von Rot-Grün eingeführt, soll hingegen nur noch in absoluten Ausnahmefällen angeordnet werden. Auf der anderen Seite soll die vorbehaltene Sicherungsverwahrung, bei der die Richter im Urteil noch nicht über die endgültige Anordnung der Maßnahme entscheiden, ausgebaut werden.

Bei der Sicherungsverwahrung bleiben Straftäter, bei denen die Gefahr eines erneuten Verbrechens besteht, auch nach der Haft eingesperrt. Die Bundesregierung erwägt zudem offenbar, freigelassene Gewalt- und Sexualtäter künftig mit einer elektronischen Fußfessel überwachen zu lassen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundesregierung-beschliesst-reform-der-sicherungsverwahrung-11150.html

Weitere Nachrichten

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

Griechenlands Präsident Schäuble soll Blockadehaltung aufgeben

Vor dem entscheidenden Treffen der Euro-Finanzminister appelliert Griechenlands Staatspräsident Prokopis Pavlopoulos an Bundesfinanzminister Wolfgang ...

Hannelore Kraft 2012 SPD

© Tim Reckmann / CC BY-SA 3.0 DE

NRW-Grüne „Kraft hat Jäger-Rauswurf versäumt“

Die neu gewählte Fraktionsführung der Grünen in NRW hat die noch amtierende Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) für ihre Personalentscheidungen ...

Thomas Oppermann SPD 2015

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Waffenschein-Vergabe Oppermann fordert Regelabfrage beim Verfassungsschutz

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat die Innenminister von CDU und CSU aufgefordert, die systematische Vorab-Überprüfung von Waffenbesitzern in ...

Weitere Schlagzeilen