Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bundesrechnungshof

© über dts Nachrichtenagentur

15.11.2015

Bundesrechnungshof Cyber-Abwehr der Bundesverwaltung ist unwirksam

„Hierzu fehlen klare Strukturen und Ressourcen.“

Bonn – Die Cyber-Abwehr der Bundesverwaltung ist nach Ansicht des Bundesrechnungshofs unwirksam. Um eine wirksame Cyber-Abwehr zu gewährleisten, müssten „die Organisation und Aufgabenwahrnehmung in zentralen Organisationseinheiten für die Cyber-Sicherheit noch deutlich verbessert werden“, heißt es in einem vertraulichen Bericht des Bundesrechnungshofs, der der „Welt am Sonntag“ vorliegt.

Das Cyber-Abwehrzentrum, das helfen soll, Deutschland vor Cyber-Angriffen zu schützen, müsse „schneller und umfassender“ weiterentwickelt werden als bisher vorgesehen. Im Bericht des Rechnungshofs heißt es: „Das Cyber-Abwehrzentrum wird seiner Aufgabe, IT-Sicherheitsvorfälle schnell und umfassend zu bewerten und Handlungsempfehlungen zu erarbeiten, nicht gerecht. Hierzu fehlen klare Strukturen und Ressourcen.“

SPD-Innenpolitiker Gerold Reichenbach sagte: „Das Personal im Cyber-Abwehrzentrum muss deutlich aufgestockt werden.“ Wichtig sei außerdem, dass die operativen Einheiten in den einzelnen Bundesbehörden genug Mitarbeiter haben, um Cyber-Angriffe abzuwehren.

Reichenbach sagte, das Abwehrzentrum solle seine Arbeitsergebnisse dokumentieren, auch wenn sich die Folgen des Informationsaustauschs nicht so leicht feststellen ließen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundesrechnungshof-cyber-abwehr-der-bundesverwaltung-ist-unwirksam-90979.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen