Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Bund kontrolliert Bahn zu wenig

© dts Nachrichtenagentur

25.06.2011

Bundesrechnungshof Bund kontrolliert Bahn zu wenig

Nicht zu prüfen ob die Qualität des Schienennetzes steige.

Berlin – Der Bundesrechnungshof hat den Bund kritisiert, da dieser die Deutsche Bahn zu wenig kontrolliere. Dies berichtet „Handelsblatt online“ am Samstag. Demnach kritisiere der Rechnungshof in einem Prüfbericht, dass das Bundesverkehrsministerium nicht in der Lage sei, zu überprüfen, ob die Bahn jedes Jahr die Mittel für den Erhalt des Schienennetzes sinnvoll investiere und somit die Qualität des Schienennetzes steige.

Im Zentrum der Kritik stehe die Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung zwischen Bund und Bahn. Diese legt fest, dass der Bund der Bahn jedes Jahr 2,5 Milliarden Euro überweist, im Gegenzug erstellt die Bahn einen jährlichen Bericht darüber, wie sie die Qualität der Schienen und Bahnhöfe verbessern möchte.

Die Prüfer monieren, dass wesentliche Informationen in dem Bericht fehlen würden. Nach Ansicht der Prüfer würde sich die Bahn weitestgehend „vertragskonform“ verhalten, während das Verkehrsministerium unzureichende Informationspflichten in der Vereinbarung mit der Bahn festgelegt habe.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundesrechnungshof-bund-kontrolliert-bahn-zu-wenig-22642.html

Weitere Nachrichten

ThyssenKrupp Essen 2013

© Tuxyso / CC BY-SA 3.0

"Mangelnde Wettbewerbsfähigkeit" Lage bei Thyssenkrupp schwieriger als bisher bekannt

Vor einer möglichen Stahlfusion von Thyssenkrupp mit dem britisch-indischen Konkurrenten Tata ist die Lage des Ruhrkonzerns in weiten Teilen schwieriger ...

Steak auf einem Grill

© über dts Nachrichtenagentur

Fleischbranche Koalition will Missbrauch von Werkverträgen stoppen

CDU, CSU und SPD wollen den Missbrauch von Werkverträgen in der Fleischindustrie stoppen und dabei Schlachtkonzerne in die Pflicht nehmen. Wie die "Neue ...

Vater, Mutter, Kind

© über dts Nachrichtenagentur

Familienministerium Arbeitswelt ist familienfreundlicher geworden

Die Arbeitswelt in Deutschland ist laut eines Berichts des Bundesfamilienministeriums in den vergangenen Jahren familienfreundlicher geworden. Der ...

Weitere Schlagzeilen