Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Bundespolizei stellt „Weckerdieb

© Garitzko / gemeinfrei

21.01.2013

Hamburg Bundespolizei stellt „Weckerdieb“

35 Wecker im Wert von 103 Euro gestohlen.

Hamburg – Mit einem kuriosen Diebstahl sah sich die Bundespolizei am Sonntag im Hamburger Bahnhof Altona konfrontiert. Wie die Beamten am Montag mitteilten, wurden sie von einem Angestellten eines Ladengeschäftes alarmiert, der beobachtet hatte, dass ein älterer Mann gleich mehrere kleine Reisewecker entwendete.

Als der 61-Jährige Langfinger gestellt wurde, befanden sich 35 Wecker im Wert von 103 Euro unter seiner Jacke. Was der Mann mit dem Diebesgut vorhatte, ist nicht bekannt.

Gegen den „Weckerdieb“, der bereits polizeilich erfasst ist, wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundespolizei-stellt-weckerdieb-59247.html

Weitere Nachrichten

Flughafen Köln/Bonn

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Keine akute Terrorgefahr nach Notlandung in Köln/Bonn

Einen Tag nach der Notlandung einer Passagiermaschine am Flughafen Köln/Bonn geht die Polizei davon aus, dass eine reale Gefahrenlage nicht bestanden hat. ...

Polizeistreife im Einsatz

© über dts Nachrichtenagentur

Bad Reichenhall 67-Jähriger stirbt bei Badeunfall

Bei einem Badeunfall im Thumsee bei Bad Reichenhall ist am Samstag ein 67-jähriger Mann ums Leben gekommen. Ein Badegast habe den leblosen Körper im Wasser ...

Belgisches Parlament in Brüssel

© über dts Nachrichtenagentur

Tihange-2 Neue Risse in belgischem Atomreaktor entdeckt

Im belgischen Atomreaktor Tihange-2 nahe der deutschen Grenze sind weitere Risse aufgetreten. Bei Kontrollen am Hochdruckkessel seien durch ...

Weitere Schlagzeilen