Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

16.01.2010

Bundesliga Stuttgart klettert in der Tabelle

Stuttgart – Der VfB Stuttgart hat einen gelungenen Rückrundenstart hingelegt. Am 18. Spieltag der Fußball-Bundesliga besiegten die Schwaben den VfL Wolfsburg verdient mit 3:1 und rangieren derzeit auf Platz zwölf der Tabelle. Die Stuttgarter dominierten eindeutig das Geschehen im ersten Durchgang, ließen jedoch eine Vielzahl an guten Chancen ungenutzt. Seitens der Wolfsburger wurden einmal mehr die Probleme im Abwehrverhalten sichtbar. Gerade beim zweiten VfB-Treffer durch Pavel Pogrebnyak (58.) war die VfL-Abwehr abermals nicht im Bilde. Die weiteren Stuttgarter Tore erzielten Roberto Hilbert (28.) und der eingewechselte Timo Gebhardt (87.). Für Wolfsburg traf Edin Dzeko in der 65. Spielminute. Für den amtierenden deutschen Meister bedeutet diese Niederlage weiterhin Platz neun.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundesliga-stuttgart-klettert-in-der-tabelle-6030.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen