Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

21.03.2010

Bundesliga Schalke 04 kann lachender Dritter sein

Hamburg – Nachdem gestern sowohl Tabellenführer FC Bayern München als auch Verfolger Bayer Leverkusen im Kampf um die Meisterschaft patzten, kann Schalke 04 im heutigen Topspiel gegen den Hamburger SV der lachende Dritte sein und mit einem Sieg die Spitzenposition übernehmen. Schalke-Coach Felix Magath gab sich jedoch im Vorfeld der Partie gewohnt zurückhaltend: „Drei Punkte, und die Europa-League-Qualifikation ist so gut wie sicher.“ Beim Spiel in der HSH-Nordbank-Arena kann Magath seine beste Elf aufbieten. Bei den Hanseaten fehlt Elia nach einer Operation am Knöchel, Superstar van Nistelrooy wird daher wohl von Beginn an stürmen. Zudem ist der Einsatz von Aogo und Boateng fraglich. Ab 17:30 Uhr trifft dann Meister VfL Wolfsburg auf den Abstiegskandidaten Hertha BSC.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundesliga-schalke-04-kann-lachender-dritter-sein-8502.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen