Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Schalke 04 empfängt Werder zum Krisengipfel

© dts Nachrichtenagentur

19.11.2010

Bundesliga Schalke 04 empfängt Werder zum Krisengipfel

Gelsenkirchen – Der FC Schalke 04 empfängt zum 13. Spieltag am Samstagnachmittag Werder Bremen zum Krisengipfel. Beide Mannschaften hinken nach einem schwachen Saisonauftakt den eigenen Ansprüchen weit hinterher. Während Schalke 04 mit nur zwei Siegen auf dem Relegationsplatz 16 steht, firmiert Werder nach der 0:6-Klatsche in Stuttgart und dem 0:0 gegen Frankfurt auf Rang 11. „Bis zur Winterpause haben wir fünf Wochen Zeit, Boden gut zu machen. Ich bin weiterhin davon überzeugt, dass wir oben angreifen können, wenn wir unser Leistung konstant abrufen“, zeigte sich Werder-Manager Klaus Allofs dennoch zuversichtlich.

Am Samstagnachmittag finden noch die folgenden Begegnungen statt: Eintracht Frankfurt – 1899 Hoffenheim, Borussia Mönchengladbach – 1. FSV Mainz 05, SC Freiburg – Borussia Dortmund, Hannover 96 – Hamburger SV und 1. FC Nürnberg – 1. FC Kaiserslautern. Zum Topspiel am Samstagabend empfängt Bayer Leverkusen den FC Bayern München. Die Sonntagspartien bestreiten am Nachmittag der VfB Stuttgart und der 1. FC Köln, bevor am Abend der FC St. Pauli den VfL Wolfsburg empfängt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundesliga-schalke-04-empfaengt-werder-zum-krisengipfel-17254.html

Weitere Nachrichten

Monaco

© über dts Nachrichtenagentur

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf ...

Borussia-Dortmund-Spieler

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball Borussia Dortmund will Nachwuchtstrainer länger halten

Borussia Dortmund will eigene Nachwuchstrainer nicht mehr wie zuletzt für andere Profiklubs freigeben. "Wo gute Arbeit geleistet wird, entstehen ...

Thomas Tuchel

© über dts Nachrichtenagentur

Borussia Dortmund Tuchel will bleiben

Thomas Tuchel, Trainer von Bundesligist Borussia Dortmund, will sein Amt behalten. "Ich würde gern bleiben und hoffe, dass die Gespräche ergebnisoffen ...

Weitere Schlagzeilen