Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

06.11.2009

Bundesliga am Freitag – Bayer Leverkusen verteidigt souverän Tabellenführung

Leverkusen – Bayer Leverkusen hat auch am 12. Spieltag der Fußball-Bundesliga die Tabellenführung verteidigt. Die Werkself besiegte Eintracht Frankfurt souverän mit 4:0. Selbst wenn die direkten Konkurrenten Werder Bremen und Hamburger SV an diesem Spieltag Siege einfahren, können sie nicht die Bundesliga-Spitze erklimmen. Die Leverkusener entschieden die Partie bereits in der Anfangsphase. Nach elf Minuten führte die Bayer-Elf durch Tore von Stefan Kießling (2.), Stefan Reinartz (6.) und Toni Kroos (11.) schon mit 3:0. Am Ende erzielte der gerade eingewechselte Lars Bender (86.) den Schlusspunkt in dieser einseitigen Begegnung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundesliga-am-freitag-bayer-leverkusen-verteidigt-souveraen-tabellenfuehrung-3373.html

Weitere Nachrichten

FIFA-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

WM-Vergabe an Russland und Katar Garcia-Bericht durchgesickert

Seit fast drei Jahren verweigert die FIFA trotz weltweiter Proteste die Veröffentlichung des Garcia-Berichts zur umstrittenen WM-Vergabe an Russland (2018) ...

Timo Werner beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland im Halbfinale gegen Mexiko

Deutschland hat beim Confed Cup das dritte und letzte Spiel in Vorrundengruppe B mit 3:1 gegen Kamerun gewonnen und zieht ins Halbfinale ein. Dort wartet ...

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Weitere Schlagzeilen