Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

15.01.2010

Bundeskartellamt prüft Vorwürfe gegen Google

Bonn – Die Rivalität zwischen den beiden US-Giganten Microsoft und Google verschärft sich. Wie das Nachrichtenmagazin „Focus“ in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, versucht Microsoft erstmals, wettbewerbsrechtlich gegen den Suchmaschinenkonzern vorzugehen. Gegenüber Focus räumte Google ein, dass die Microsoft-Tochter Ciao aufgrund unfairer Vertragsbedingungen bereits im Dezember Beschwerde beim Bundeskartellamt eingereicht habe. Google muss zu den Vorwürfen nun Stellung beziehen. Anschließend entscheidet die Behörde, ob sie ein Verfahren einleitet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundeskartellamt-prueft-vorwuerfe-gegen-google-5999.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Weitere Schlagzeilen