Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

03.11.2009

Bundeskanzlerin Merkels Rede vor dem US-Kongress kontrovers diskutiert

Washington – Die Rede von Bundeskanzlerin Merkel vor dem US-Kongress hat unter den Abgeordneten für Diskussionen gesorgt. Vor allem die Äußerungen Merkels zum Klimaschutz stießen auf unterschiedliche Reaktionen. Während ihre Ausführungen vor allem die Demokraten zu stehenden Ovationen bewegten, blieben die Republikaner überwiegend demonstrativ sitzen. „Sie ist unter Konservativen eine sehr populäre Figur“, sagte der republikanische Senator Lindsey Graham über Merkel. Er hofft, dass die Kanzlerin den Kritikern in den USA zeigen könnte, dass Klimaschutz gut für die Wirtschaft und zugleich für die Umwelt sein könne. Anderer Meinung war da beispielsweise James Inhof, führender Republikaner im Senatsausschuss. Seiner Meinung nach könne Merkel die Klima-Debatte in den USA „in keiner Weise“ beeinflussen. Angela Merkel hatte in ihrer bewegenden Rede vor dem US-Kongress die USA unter anderem dazu aufgefordert, sich einer verbindlichen internationalen Regelung zum Klimaschutz nicht länger zu verweigern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundeskanzlerin-merkels-rede-vor-dem-us-kongress-kontrovers-diskutiert-3252.html

Weitere Nachrichten

Rob Wainwright Europol

© Security and Defence Agenda / CC BY 2.0

Konzerne weltweit kritisiert Europol warnt vor noch aggressiveren Hackerangriffen

Angesichts fortlaufender Cyberangriffe hat der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, die Nachlässigkeit vieler Konzerne weltweit ...

Sven Lehmann Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen NRW / CC BY 2.0

NRW Grünen-Chef geht auf Abstand zu Rot-Rot-Grün

Trotz gleicher Haltung zur so genannten "Ehe für alle" bleiben Grünen-Politiker auf Abstand zu einem möglichen rot-rot-grünen Bündnis im Bund. ...

Internet Cafe

© Subhi S Hashwa / gemeinfrei

Stopp der Vorratsdatenspeicherung Unions-Fraktionsvize Harbarth kritisiert Bundesnetzagentur

Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion, Stephan Harbarth, hat die Entscheidung der Bundesnetzagentur zum Stopp der Vorratsdatenspeicherung als ...

Weitere Schlagzeilen