Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

10.12.2009

Bundeskanzlerin Merkel gratuliert Boliviens Präsidenten Evo Morales zur Wiederwahl

Berlin/La Paz – Bundeskanzlerin Merkel hat Boliviens Präsidenten Evo Morales zur Wiederwahl gratuliert. Das bolivianische Volk habe mit eindrucksvoller Mehrheit das Vertrauen für eine weitere Amtszeit ausgesprochen, schrieb Merkel in einem Brief. Deutschland sei bereit, Bolivien „auf dem eingeschlagenen Weg demokratischer, politischer und rechtsstaatlicher Reformen, die die Rechte aller Bolivianer respektieren, partnerschaftlich zu begleiten“. Sie sei zuversichtlich, „dass die freundschaftliche Zusammenarbeit zwischen unseren beiden Ländern auch in Ihrer neuen Amtsperiode weiter ausgebaut wird“, so Merkel weiter. Der 50-jährige Morales war am Sonntag mit knapp 63 Prozent der Stimmen zum zweiten Mal gewählt worden. Der als äußerst linksgerichtet geltende Präsident strebt unter anderem weitere Verstaatlichungen an und bezeichnet Venezuelas Präsidenten Hugo Chavez als sein Vorbild.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundeskanzlerin-merkel-gratuliert-boliviens-praesidenten-evo-morales-zur-wiederwahl-4654.html

Weitere Nachrichten

Internet Cafe

© Subhi S Hashwa / gemeinfrei

Stopp der Vorratsdatenspeicherung Unions-Fraktionsvize Harbarth kritisiert Bundesnetzagentur

Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion, Stephan Harbarth, hat die Entscheidung der Bundesnetzagentur zum Stopp der Vorratsdatenspeicherung als ...

Heiko Maas SPD 2017

© Sandro Halank / CC BY-SA 3.0

"Ehe für alle" Maas fordert Kritiker zum Einlenken auf

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat die Kritiker der "Ehe für alle" aufgefordert, ihren Widerstand gegen das Vorhaben aufzugeben. Maas sagte der ...

kik-Filiale

© über dts Nachrichtenagentur

Bangladesh Accord Modemarken unterschreiben neuen Vertrag mit Arbeitern

Der Vertrag über die Sanierung der Textilfabriken in Bangladesch, der sogenannte Bangladesh Accord, wird über das Jahr 2018 hinaus verlängert. Damit soll ...

Weitere Schlagzeilen