Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

06.11.2009

Bundeskanzlerin Angela Merkel steht hinter geplanten Steuersenkungen

Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die von der schwarz-gelben Koalition geplanten Steuersenkungen verteidigt. Entsprechende Äußerungen machte Merkel heute auf der Bundesdelegiertenversammlung der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) der Union. „In der Krise müssen wir eine höhere Verschuldung eingehen. Das passt uns nicht“, so die Kanzlerin. Angesichts der Krise sei es jedoch „richtig und wichtig“, die Bundesausgaben zu erhöhen. Die Berichte über ein entsprechendes Vorhaben der Regierung hatten in den vergangenen Tagen unter anderem auf Seiten der Länder Unverständnis und Widerstand ausgelöst. Dem sogenannten Steuerschätzer-Kreis zufolge gehen die Steuereinnahmen 2009 im Vergleich zum Vorjahr um 37 Milliarden Euro zurück.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundeskanzlerin-angela-merkel-steht-hinter-geplanten-steuersenkungen-3372.html

Weitere Nachrichten

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Thomas Oppermann SPD

© Moritz Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD-Fraktionschef Kanzlerkandidat wird Anfang des Jahres nominiert

Während sich in der Union die Anzeichen für eine erneute Kanzlerkandidatur Angela Merkels verdichten, hält die SPD an ihrem Plan fest, den ...

Weitere Schlagzeilen