Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

29.08.2010

Bundeskanzlerin Angela Merkel für längere Atomlaufzeiten

Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich am Sonntag für 10 bis 15 Jahre längere Atomlaufzeiten ausgesprochen. „Bei der Kernenergie ist es so, dass wir nach den Szenarien, die uns jetzt übergeben wurden, sehen, dass aus energiefachlicher Sicht eine Verlängerung der Kernkraftwerk-Laufzeiten im zweistelligen Bereich wünschenswert ist“, sagte Merkel in der ARD-Sendung „Bericht aus Berlin“. Daher seien „fachlich 10 bis 15 Jahre vernünftig“, so Merkel.

Allerdings müsse auch geklärt werden wie die „Sicherheit als oberstes Prinzip für die Kernenergie“ bei längerer Laufzeit gewährleistet und ein Beschluss ohne Zustimmung des Bundesrates erreicht werden könne. Zuvor hatte sich FDP-Chef Westerwelle ebenso für diesen Zeitraum ausgesprochen. Auch für Wirtschaftsminister Brüderle sind nach dem neuen Gutachten zu den Energieszenarien mindestens 12 Jahre längere Laufzeiten möglich. Nach bisher geltendem Recht soll das letzte Atomkraftwerk in rund zwölf Jahren abgeschaltet werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundeskanzlerin-angela-merkel-fuer-laengere-atomlaufzeiten-13869.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP Lindner schlägt Elite-Gymnasien für Problemviertel vor

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat zur Bekämpfung der Bildungsarmut als konkrete Maßnahme Elite-Gymnasien für Problemviertel vorgeschlagen. "In 30 ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Beschluss CDU will Kliniken nach Qualität bezahlen

Die CDU will die Bezahlung deutscher Krankenhäuser von Menge auf Qualität umstellen. Das geht aus einem Beschluss des CDU-Bundesfachausschusses Gesundheit ...

Thomas Oppermann SPD

© Moritz Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD-Fraktionschef Kanzlerkandidat wird Anfang des Jahres nominiert

Während sich in der Union die Anzeichen für eine erneute Kanzlerkandidatur Angela Merkels verdichten, hält die SPD an ihrem Plan fest, den ...

Weitere Schlagzeilen