Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Andrea Nahles

© über dts Nachrichtenagentur

27.06.2015

Bundeshaushalt 2016 Schäuble bremst Nahles aus

Er wolle seine Ausgaben im Zaum halten.

Berlin – Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) offenbar bei den Verhandlungen zum Bundeshaushalt 2016 ausgebremst. Das berichtet das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“.

Nahles hatte jährlich 500 Millionen Euro zusätzlich in ihrem Etat verlangt. Das Geld wollte sie dazu nutzen, Asylbewerbern den Zugang zum Arbeitsmarkt zu erleichtern, zum Beispiel durch Fortbildungen oder Eingliederungshilfen. Schäuble lehnte das Ansinnen ab, schreibt der „Spiegel“. Er wolle seine Ausgaben im Zaum halten, um seinen ausgeglichenen Etat zu verteidigen.

Außerdem glaube er, dass Nahles für ihr Anliegen mit weniger Geld auskommen könnte. Deswegen habe er seine Kabinettskollegin auf eine interministerielle Arbeitsgruppe zu dem Thema verwiesen. Sollten die Experten Maßnahmen empfehlen, die Geld kosten, könnten die zusätzlichen Ausgaben während der parlamentarischen Beratungen in den Haushalt eingearbeitet werden, beschied der Finanzminister Nahles, schreibt das Magazin weiter.

Das Kabinett will den Bundesetat nächste Woche beschließen, endgültig verabschiedet wird er im November vom Bundestag.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundeshaushalt-2016-schaeuble-bremst-nahles-aus-85317.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen