Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

D-Mark

© über dts Nachrichtenagentur

27.06.2015

Bundesbank-Präsident D-Mark hat den sozialen Frieden gestärkt

„Preisstabilität schafft Transparenz und Planungssicherheit.“

Berlin – Die Einführung der D-Mark in der DDR hat nach Ansicht von Bundesbank-Präsident Jens Weidmann den sozialen Frieden und den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Deutschland gestärkt.

Die Bürger Ostdeutschlands hätten mit der D-Mark eine stabile und kaufkräftige Währung bekommen, schreibt Weidmann in einem Beitrag für den „Tagesspiegel am Sonntag“ zum 25-jährigen Jubiläum der Wirtschafts- und Währungsunion. „Preisstabilität schafft Transparenz und Planungssicherheit“, betonte Weidmann.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundesbank-praesident-d-mark-hat-den-sozialen-frieden-gestaerkt-85339.html

Weitere Nachrichten

Christine Lagarde

© über dts Nachrichtenagentur

Griechenland-Rettung IWF-Chefin bietet Europäern Kompromiss an

Die Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde, hat den Europäern im Streit um Griechenlands Schulden einen Kompromiss angeboten. ...

Linde Zentrale München

© Marcus Vetter / CC BY 3.0

Fusion mit Praxair Linde-Aufsichtsratschef Reitzle weist Gewerkschaftskritik zurück

Linde-Aufsichtsratschef Wolfgang Reitzle hat die Kritik der IG Metall an der knappen Entscheidung für die Fusion mit Praxair scharf zurückgewiesen. "Wir ...

Leerstehende Häuser

© über dts Nachrichtenagentur

Digitalisierung Handelsverband warnt vor „massiven Leerständen“

Der Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands Deutschland (HDE), Stefan Genth, hat vor "massiven Leerständen" in Deutschlands Innenstädten gewarnt. "Es ...

Weitere Schlagzeilen