Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bundesaußenminister Westerwelle gratuliert Friedensnobelpreisträgerinnen

© dts Nachrichtenagentur

07.10.2011

Nobelpreis Bundesaußenminister Westerwelle gratuliert Friedensnobelpreisträgerinnen

Berlin – Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat den drei Preisträgerinnen zum Friedensnobelpreis 2011 gratuliert. Es seien „hoch verdiente und würdige Preisträgerinnen“, sagte Westerwelle.

„Alle drei haben sich auch gegen Widerstände und persönliche Gefahren dafür eingesetzt, dass Menschen in Würde und Freiheit leben können“, erklärte der Außenminister. Die Frauen seien weit über ihre Heimatländer hinaus Vorbilder für die Verteidigung von Frauen- und Menschenrechten. „Ich habe großen Respekt vor diesen mutigen Frauen. Sie haben die Auszeichnung wahrlich verdient“, fügte er hinzu.

Ellen Johnson Sirleaf, Leymah Roberta Gbowee und Tawakkul Karman erhielten am Freitag den Friedensnobelpreis. Die Preisträgerinnen wurden für ihren gewaltlosen Kampf für die Rechte von Frauen geehrt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundesaussenminister-westerwelle-gratuliert-friedensnobelpreistraegerinnen-29231.html

Weitere Nachrichten

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Gegenwind CSU poltert weiter gegen „Ehe für alle“

Aus der CSU kommt weiter Gegenwind gegen das Vorhaben der SPD, zusammen mit Grünen, Linken und womöglich Teilen der Unionsfraktion noch in dieser Woche ...

Armin Laschet am 14.05.2017

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Laschet zum Ministerpräsidenten gewählt

CDU-Landeschef Armin Laschet ist am Dienstag zum neuen Ministerpräsidenten in Nordrhein-Westfalen gewählt worden. Laschet erhielt am Mittwoch im ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" SPD bezichtigt Merkel der Lüge

In der Debatte über die "Ehe für alle" hat die SPD Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) scharf attackiert. "Sie hat bewusst die Unwahrheit gesagt", sagte ...

Weitere Schlagzeilen