Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

24.06.2017

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Für ein Gespräch, so Hollmann, stünde er gern zur Verfügung.

Ludwigshafen – Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt.

Nach Informationen der „Welt am Sonntag“ hat Hollmann im Anschluss an Kondolenzworte und eine Würdigung von Kohls Verdiensten in dem auf den 21. Juni datierten Brief die „Unterstützung“ seiner Behörde bei der Regelung des schriftlichen Nachlasses angeboten. Hollmann bezieht sich dabei offenbar sowohl auf den privaten wie auf den dienstlichen Schriftverkehr Helmut Kohls.

Die Herausgabe der privaten Unterlagen stellt der Behördenchef der Witwe anheim, fordert dann allerdings in klaren Worten die Weiterleitung des „staatlichen Schriftguts“ aus der Zeit von Kohls Wirken, so die Zeitung. Sie möge die Unterlagen doch über das Bundeskanzleramt an das Bundesarchiv weiterreichen. Für ein Gespräch, so Hollmann, stünde er gern zur Verfügung.

Ein Sprecher des Bundesarchivs hatte bereits vor einigen Tagen das Interesse seiner Behörden am Nachlass von Kohl bekundet. Nach Informationen der „Welt am Sonntag“ liegen in Kohls Bungalow in Oggersheim allerdings keine Kanzleramtsakten.

Kohl hat laut des Berichts testamentarisch klar verfügt, dass Maike Kohl-Richter über Verbleib und Nutzung der in seinem Besitz befindlichen übrigen Akten, Aufzeichnungen, Notizen und Papiere verfügen soll.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundesarchiv-maike-kohl-richter-soll-akten-herausgeben-98562.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

FDP-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl FDP will Mitgliederentscheid über Regierungseintritt

Die FDP will nach der Bundestagswahl ihre Mitglieder über einen möglichen Regierungseintritt abstimmen lassen. "Im Falle eines Erfolgs bei der ...

Weitere Schlagzeilen