Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

16.01.2010

Bundesanwaltschaft überprüft angebliche Mordpläne der CIA

Karlsruhe – Die angeblichen Mordpläne des US-Geheimdienstes CIA gegen den in Hamburg lebenden Deutsch-Syrer Mamoun Darkazanli beschäftigen nun die Bundesanwaltschaft (GBA). Wie das Nachrichtenmagazin „Focus“ berichtet, übergab die Hamburger Staatsanwaltschaft Anfang vergangener Woche den Fall an die Ermittler in Karlsruhe. „Wir prüfen, ob ein Anfangsverdacht wegen verbotener geheimdienstlicher Tätigkeit vorliegt“, bestätigte ein GBA-Sprecher. US-Medien hatten berichtetet, dass im Jahr 2005 ein Team der US-Söldnertruppe Blackwater nach Hamburg gekommen sei, um den mutmaßlichen al-Qaida-Vertrauten Darkazanli im Auftrag des CIA zu töten. Die Operation sei dann abgebrochen worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundesanwaltschaft-ueberprueft-angebliche-mordplaene-der-cia-6018.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen