Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

16.05.2017

Bundesamt für Bevölkerungsschutz Debatte nach Cyberangriff positiv

„Guter Anlass für die Verbesserung der IT-Sicherheit.“

Berlin – Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe sieht die Debatte nach dem weltweiten Cyberangriff mit dem Erpressungstrojaner „Wanna Cry“ positiv.

„Aus unserer Sicht zeigt die hohe Aufmerksamkeit dieser Cyberangriffe in der Öffentlichkeit, dass die Gesellschaft zunehmend sensibilisiert ist“, sagte eine Behördensprecherin der „Heilbronner Stimme“ (Dienstagsausgabe).

Zudem fördere die hohe Aufmerksamkeit wiederum eine weitere Sensibilisierung für die bestehenden Sicherheitsprobleme. „Auf diese Weise können die Cyberangriffe durch die subjektiv deutlich gestiegene Bedrohungslage die Durchführung von aufgeschobenen Maßnahmen beschleunigen und die Bereitschaft zur Investition in die Abwehr und bessere Aufstellung im Bereich der IT-Sicherheit erhöhen.“

Die Angriffe könnten daher „auch als guter Anlass für die Verbesserung der IT-Sicherheit gewertet werden“, so die Sprecherin weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundesamt-fuer-bevoelkerungsschutz-debatte-nach-cyberangriff-positiv-96863.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen