Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Wetter

© Stefan-Xp / CC BY-SA 3.0

18.06.2016

BBK Bundesamt bringt Unwetter-App heraus

Bürger sollen ihre Häuser besser schützen.

Düsseldorf – Nach den extremen Unwettern in den vergangenen Wochen fordert das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) alle Bürger dazu auf, sich in Zukunft besser auf solche Ereignisse vorzubereiten.

„Die Menschen müssen selbst ihre Häuser besser schützen“, sagte BBK-Präsident Christoph Unger der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe). Aber auch Kommunen müssten zum Beispiel die Kanalisation optimieren, so dass Starkregen besser abfließen könne. Ebenfalls zum Teil anders aufstellen müssten sich Hilfs- und Rettungsorganisationen, sagte der BBK-Präsident.

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe bringt nach Informationen der „Rheinischen Post“ am Montag (19. Juni) eine App heraus, mit der Menschen schneller vor Wetterkapriolen gewarnt werden können. „Mit dem neuen Service bekommen die Bürger für den Ernstfall konkrete Warnmeldungen und Handlungsempfehlungen für den Heimatort per Pushmeldung auf das Handy“, sagte Unger. „Eine Bevölkerung, die weiß, wie sie sich auf einen Notfall vorbereiten kann, trägt viel zur Vermeidung von Schäden bei.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundesamt-bringt-unwetter-app-heraus-94257.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen