Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Kleinkind auf Spielplatz

© über dts Nachrichtenagentur

18.05.2014

Bundesagentur für Arbeit Bis 2016 fehlen 20.000 Erzieher

Viele Umschulungen scheitern.

Berlin – Bis 2016 könnten mindestens 20.000 Erzieher fehlen. Das ergab dem Nachrichtenmagazin „Focus“ zufolge die jüngste Abfrage der Bundesagentur für Arbeit (BA). Allein in Baden-Württemberg müssten demnach 6.000, in Nordrhein-Westfalen 4.500, in Bayern 3.000 und in Rheinland-Pfalz 2.500 Fachkräfte für Kindertagesstätten eingestellt werden. Der Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz habe zu dieser erhöhten Nachfrage am Arbeitsmarkt geführt, hieß es.

Die Bundesagentur hat den Angaben zufolge derzeit 2.934 Kandidaten, die zu Erziehern weiterqualifiziert werden könnten. Dabei gebe es allerdings Probleme: BA-Vorstand Heinrich Alt kritisierte an die Länder gerichtet: „Viele Umschulungen scheitern daran, dass es nicht genügend Schulplätze gibt oder die Finanzierung des dritten Ausbildungsjahrs nicht gewährleistet ist.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundesagentur-fuer-arbeit-bis-2016-fehlen-20-000-erzieher-71042.html

Weitere Nachrichten

Brigitte Pothmer 2009 Gruene

© Mathias Schindler / CC BY-SA 3.0

Bericht Mindestlohn-Ausnahme praktisch ohne Wirkung

Die gesetzliche Regelung, Langzeitarbeitslose im Interesse ihrer Wiedereingliederung vorübergehend vom Mindestlohn auszunehmen, wird in der Praxis kaum ...

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

DocMorris Geplantes Verbot von Apotheken-Versandhandel verfassungswidrig

Europas größte Versandapotheke DocMorris kritisiert die Pläne von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU), den Online-Handel mit rezeptpflichtigen ...

Lebensmittel Fleischtheke Supermarkt

© Ralf Roletschek / CC BY 2.5

Fleischwirtschaft Hunderte Ermittlungsverfahren gegen Betriebe eingeleitet

Ermittlungsbehörden haben im vergangenen Jahr Hunderte Verfahren wegen Arbeitsrechtsverstößen in der deutschen Fleischwirtschaft eingeleitet. Das geht aus ...

Weitere Schlagzeilen