Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Jobcenter in Halle

© über dts Nachrichtenagentur

21.07.2013

Bundesagentur für Arbeit Alt verteidigt Spar-Tipps für Hartz-IV-Empfänger

„Da ist die Debatte schräg, nicht die Broschüre.“

Berlin – Heinrich Alt, Vorstand der Bundesagentur für Arbeit (BA), verteidigt eine umstrittene Broschüre des Jobcenters Kreis Pinneberg, die unter anderem Spartipps für Hartz-IV-Empfänger enthält. In dem über hundert Seiten umfassenden Heft sind unter anderem Spartipps enthalten, wie etwa durch Duschen statt Baden Wasser zu sparen.

„Da ist die Debatte schräg, nicht die Broschüre“, sagte Alt dem Nachrichten-Magazin „Der Spiegel“. Die Broschüre sei in erster Linie ein Ratgeber für Menschen in einer schwierigen Lebenssituation und die wenigen Spartipps darin Hinweise, die regelmäßig in jeder Verbraucherzeitung stünden. „Nur weil sich der Rat an Hartz-IV-Empfänger richtet, gilt er als diskriminierend“, sagte Alt.

„Wenn gutsituierte Bürger Fleischverzicht empfehlen, ist das politisch korrekt, die gleiche Empfehlung vom Jobcenter ist diskriminierend“, so der BA-Vorstand. Sage die Stiftung Warentest, Waschmittel vom Discounter sei billiger und besser, gelte dies als Verbraucheraufklärung, in der Broschüre hingegen als Bevormundung. Für Alt ist dies „ein Ausdruck von Doppelmoral“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundesagentur-fuer-arbeit-alt-verteidigt-spar-tipps-fuer-hartz-iv-empfaenger-63985.html

Weitere Nachrichten

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime 2015

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

Zentralrat der Muslime Mazyek nach eigenen Angaben auf „ISIS-Todesliste“

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, wird nach eigenen Angaben von der Terrororganisation "Islamischer Staat" gejagt - und eine ...

Wohnungsanzeigen

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Ausländer werden bei Wohnungssuche benachteiligt

Menschen mit ausländischen Namen werden laut einer Studie bei der Wohnungssuche in Deutschland benachteiligt. Der Untersuchung des "Spiegels" und des ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Verhaltensökonom Risiko von Terroranschlägen wird überschätzt

Angesichts der Angst vieler Deutscher vor Terroranschlägen im Urlaub rät der Verhaltensökonom Horst Müller-Peters von der Technischen Hochschule Köln zu ...

Weitere Schlagzeilen