Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

16.05.2010

Bund und Länder wollen gegen Rockerbanden vorgehen

Berlin – Im Kampf gegen die Rocker-Kriminalität planen Bund und Länder eine Offensive. Das Bundesinnenministerium und das Land Rheinland-Pfalz haben nach Informationen des am Montag erscheinenden Nachrichtenmagazins „Focus“ für die Innenministerkonferenz Ende Mai eine Beschlussvorlage erarbeitet.

Demnach sollen die Polizeibehörden nicht nur „sämtliche zur Verfügung stehende Strafvorschriften“ gegen die kriminellen Clubs ausschöpfen. Darüber hinaus streben die Ermittler in Zusammenarbeit mit den Kommunen auch verschärfte Kontrollen der Gaststätten, Diskotheken und Bordelle an, hinter denen Rocker-Gruppen stecken. Mit Sanktionen wie Entzug der Schankkonzessionen oder Lokalschließung aus ordnungsrechtlichen Gründen wollen die Strafverfolger die Einnahmequellen der Banden mindern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bund-und-laender-wollen-gegen-rockerbanden-vorgehen-10498.html

Weitere Nachrichten

Euro- und Dollarscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Weltbank Private Investoren sollen Entwicklungshilfe unterstützen

Private Investoren sollen nach dem Willen von Weltbank-Präsident Jim Yong Kim in Zukunft die staatliche Entwicklungshilfe unterstützen. "Die offizielle ...

Joliot-Curie-Platz in Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Auto-Experte Fahrtverbot für Dieselfahrzeuge wahrscheinlich

Der Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer hält Fahrverbote für Dieselfahrzeuge aufgrund der hohen Luftbelastung in deutschen Innenstädten für sehr wahrscheinlich. ...

Kind

© Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Misshandlung von Heimkindern Missbrauchskommission verlangt mehr Aufklärungswillen

Die Frankfurter Sozialpädagogikprofessorin Sabine Andresen fordert mehr Aufklärungswillen bei der Misshandlung von Heimkindern in den vergangenen ...

Weitere Schlagzeilen