Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

20.08.2010

Bund fehlt Geld für Ausbau des Schienennetzes

Berlin – Sämtliche Überlegungen zum künftigen Ausbaubedarf des Schienennetzes sind offenbar vorerst hinfällig. Das zeigt eine Aufstellung des Bundesverkehrsministeriums, nach Berichten der Süddeutschen Zeitung. Aus dem zweiseitigen Papier gehe klar hervor: Schon mit den laufenden Projekten sei das Geld, das dem Ministerium in den kommenden Jahren zur Verfügung steht, komplett verplant. „Die Situation ist noch desolater, als wir befürchtet haben“, sagt der Vorsitzende des Verkehrsausschusses, Winfried Hermann (Grüne). „Wichtige Strecken, die die Wachstumschancen des Schienenverkehrs bestimmen, haben keine Chance, in Angriff genommen zu werden.“

Als Beispiel nennt er die Strecken von Karlsruhe nach Basel, den Lückenschluss von Frankfurt nach Mannheim, den Rhein-Ruhr-Express in Nordrhein-Westfalen oder auch den Ausbau zum bayerischen Chemiedreieck von München nach Mühldorf. „Bei keinem dieser Projekte wird es in den nächsten zehn Jahren einen Baubeginn oder nennenswerten Baufortschritt geben“, sagt Hermann.

Seiner Ansicht nach gibt es nur einen Ausweg aus dem Dilemma. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) müsse „eine klare Priorität für den Schienengüterverkehr setzen und Stuttgart 21 mit der ICE-Neubaustrecke stoppen, um Geld frei zu machen für wichtigere Maßnahmen“, sagt der Verkehrspolitiker.

Vor allem die Rheintalbahn Karlsruhe – Basel sei für die Bewältigung der künftigen Transportmengen im Güterverkehr entscheidend. „Nur mit einem Ausbau dieser Verbindung werden wir in der Lage sein, die Container aus den deutschen Seehäfen und Rotterdam reibungslos abzutransportieren.“ Andernfalls bliebe nur der Transport mit Gigalinern, „was umwelt- und verkehrspolitisch eine Katastrophe wäre.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bund-fehlt-geld-fuer-ausbau-des-schienennetzes-13263.html

Weitere Nachrichten

Rainer Arnold  und Frank Walter Steimeier

© Dirk Baranek / CC BY 2.0

SPD-Verteidigungsexperte Rüstungsexport auch in unserem Interesse

Der verteidigungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Bundestag, Rainer Arnold, verteidigt das deutlich gestiegene Volumen deutscher Rüstungsexporte. Im ...

Tankstelle Total

© Joho345 / gemeinfrei

ADAC Kraftstoffpreise weiterhin im Aufwind

Der leichte Aufwärtstrend bei den Kraftstoffpreisen setzt sich auch in dieser Woche fort. Laut ADAC-Auswertung kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten ...

Frau arbeitet am Computer

© bvdm / CC BY-SA 3.0

Bundesregierung Einsatz von freien Experten und Beratern im Gesetz verankert

Die neuen Arbeitsmarktgesetze dürfen keinen Schaden in der Projektwirtschaft auslösen. Darauf haben sich CDU und SPD geeinigt. Freiwillig selbständige, ...

Weitere Schlagzeilen