Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Reinhard Bütikofer

© über dts Nachrichtenagentur

25.10.2017

Bütikofer Altkanzler Schröder „Putin-Lakai“

„Von einem Putin-Lakaien wollen wir gar nicht geliebt werden.“

Berlin – Der europäische Grünen-Vorsitzende Reinhard Bütikofer hat Vorwürfe von Altbundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) gegen seine Partei scharf zurückgewiesen.

„Wenn Herr Schröder uns Grüne nicht mag, schert uns das einen feuchten Kehricht“, sagte der Bütikofer dem „Tagesspiegel“ (Donnerstagsausgabe). „Von einem Putin-Lakaien wollen wir gar nicht geliebt werden.“

Laut eines Berichts der „Bild“-Zeitung hatte Schröder die Grünen bei einer Veranstaltung als „Opportunisten“ bezeichnet, die sich als „Bettvorleger“ für Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eigneten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/buetikofer-altkanzler-schroeder-putin-lakai-103445.html

Weitere Nachrichten

Albrecht Glaser am 24.10.2017

© über dts Nachrichtenagentur

AfD Glaser wird erneut als Bundestagsvizepräsident vorgeschlagen

Die AfD-Fraktion im Bundestag will Albrecht Glaser erneut zur Wahl zum Bundestagsvizepräsidenten vorschlagen. Das kündigte AfD-Fraktionschef Alexander ...

Wolfgang Kubicki

© über dts Nachrichtenagentur

Kubicki widerspricht Trittin Soli-Abbau wird gelingen

FDP-Bundesvize Wolfgang Kubicki hat Grünen-Unterhändler Jürgen Trittin beim Thema Soli-Abbau widersprochen. "Ich bin seit mehr als 20 Jahren Haushälter und ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Soziologe Nassehi CDU kann nicht mit Religion punkten

Die CDU wird in der Auseinandersetzung mit der AfD nach Ansicht des Religionssoziologen Armin Nassehi nicht dadurch Erfolg haben, dass sie sich stärker zum ...

Weitere Schlagzeilen