Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Edmund Stoiber

© Bayerische Staatskanzlei / bayern.de / gemeinfrei

13.10.2014

Bürokratieabbau Stoiber fordert TÜV für alle Gesetzesvorhaben

Bürokratiekosten müssten künftig genau beziffert werden.

Brüssel – Der frühere Bayerische Ministerpräsident und derzeitige Beauftragte der EU für Bürokratieabbau, Edmund Stoiber (CSU) fordert drastische Schritte zum Bürokratieabbau.

In einem Interview mit „Bild“ (Montag) sage Stoiber: „Ich fordere erstens einen knallharten Bürokratie-TÜV: Es darf kein Gesetz mehr beschlossen werden, bei dem nicht vorher die Bürokratiekosten auf Euro und Cent beziffert sind. Das müssen unabhängige Experten berechnen. Alle in Brüssel müssen vorher wissen, welche Bürokratiekosten sie mit neuen Gesetzen verursachen.“

Als zweiten Punkt mahnte Stoiber an, Bürokratiekosten müssten künftig genau beziffert werden. „Bei der Umsetzung von Brüsseler Vorgaben in nationales Recht müssen die Bürokratiekosten exakt beziffert werden. Die Ergebnisse sollten wie bei PISA gegenübergestellt werden. Dann werden Sie sehen, wie schnell sich die Staaten anstrengen und diese Kosten sinken“, sagte Stoiber der „Bild“.

Stoiber wird am Dienstag seinen Abschlussbericht als EU-Beauftragter für den Bürokratieabbau in Brüssel vorlegen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/buerokratieabbau-stoiber-fordert-tuev-fuer-alle-gesetzesvorhaben-73537.html

Weitere Nachrichten

Thomas Oppermann SPD 2015

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD Oppermann will Einigung über Rentenniveau noch vor der Wahl

Der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Bundestag, Thomas Oppermann, hat die Union und seine eigene Partei davor gewarnt, sich im Wahlkampf in einen "Wettlauf ...

Kreml Moskau Russland

© Минеева Ю. (Julmin) / CC BY-SA 1.0

Umfrage Jeder Dritte fürchtet Krieg mit Russland

In einer Umfrage ermittelte das Forsa-Institut für den stern, wie die Deutschen die Beziehungen zu Russland einschätzen. Mit der Annexion der Krim, dem ...

Wahlurne Umfrage

© Alexander Hauk / bayernnachrichten.de / gemeinfrei

“Stern”-RTL-Wahltrend Union legt weiter zu und vergrößert Abstand zur SPD

Die Union aus CDU und CSU gewinnt im stern-RTL-Wahltrend erneut einen Prozentpunkt hinzu und kommt nun auf 35 Prozent. 13 Prozentpunkte weniger hat die ...

Weitere Schlagzeilen