Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Gründungsparteitag der "Alternative für Deutschland"

© über dts Nachrichtenagentur

23.01.2015

Bürgerschaftswahl Hamburger Grünen-Fraktionschef warnt vor Wahlerfolg der AfD

„Eine Schill-Partei 2.0 kann Hamburg nicht gebrauchen.“

Berlin – Der Spitzenkandidat der Hamburger Grünen, Jens Kerstan, hat eindringlich vor einem möglichen Einzug der Alternative für Deutschland (AfD) in die Bürgerschaft der Hansestadt am 15. Februar gewarnt.

„Das ist eine reale Gefahr. Die AfD versucht in unverantwortlicher Weise, auf der Pegida-Welle zu surfen und parteipolitischen Nutzen aus den furchtbaren Geschehnissen in Frankreich zu ziehen“, sagte Kerstan dem „Handelsblatt“ (Online-Ausgabe).

Er würde sich daher „sehr wünschen, dass von der Wahl das Signal ausgeht, dass rechtspopulistische Bewegungen wie die AfD keine Chance an den Wahlurnen haben“. In der Vergangenheit sei das nicht immer so gewesen. „Aber: Eine Schill-Partei 2.0 kann Hamburg nicht gebrauchen.“

Kerstan zeigte sich in diesem Zusammenhang glücklich darüber, dass es in Hamburg keine Demonstration der „Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ (Pegida) gebe. Dessen ungeachtet hält er es für falsch, wenn anderswo der Pegida-Bewegung Gespräche angeboten werden.

„Mit der Pegida-Spitze muss man keine Gespräche führen. Wenn man sieht, wie die Organisatoren sich trotz scheinbar moderater Forderungen immer mehr als Wölfe im Schafspelz entlarven, dann plädiere ich hier für klare Kante“, sagte der Chef der Grünen-Fraktion in der Hamburger Bürgerschaft. „Mit Rechtspopulisten, die auf unverantwortliche Art und Weise Ressentiments schüren, sollten wir keinerlei Dialog führen.“

Auch Gespräche mit Pegida-Anhängern sieht Kerstan skeptisch. Es sei zwar Aufgabe der Politik, in die Bevölkerung hineinzuwirken. Das könne beispielsweise durch Gesprächsforen geschehen. „Allerdings stammen wohl viele der Pegida-Anhänger aus dem Nichtwählerbereich. Solche Leute sind für die Politik generell sehr schwer zu erreichen“, sagte der Grünen-Politiker.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/buergerschaftswahl-in-hamburg-2011-hamburger-gruenen-fraktionschef-warnt-vor-wahlerfolg-der-afd-77181.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Martin Schulz gegen Große Koalition nach Bundestagswahl

Der SPD-Parteichef und Kanzlerkandidat, Martin Schulz, hat sich von einer möglichen Großen Koalition unter Führung von Bundeskanzlerin Merkel, nach der ...

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Sonderparteitag beschließt Wahlprogramm einstimmig

Der außerordentliche SPD-Bundesparteitag hat das Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 ohne Gegenstimmen beschlossen - bei einer Enthaltung. "Mit dem ...

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Weitere Schlagzeilen