Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bürgerentscheid verläuft reibungslos

© dapd

12.02.2012

Duisburg Bürgerentscheid verläuft reibungslos

Um 18.00 Uhr schließen die Wahllokale.

Duisburg – Der Bürgerentscheid über die Abwahl von Oberbürgermeister Adolf Sauerland (CDU) ist am Sonntag in Duisburg störungsfrei abgelaufen. Nach Angaben eines Stadtsprechers gab es bis zum Nachmittag keine größeren Zwischenfälle. Zwei Wahllokale hätten am Morgen aber erst leicht verspätet geöffnet. Zur Wahlbeteiligung macht die Stadt keine Angaben. Um 18.00 Uhr schließen die Wahllokale. Mit einem Ergebnis rechnet der Sprecher “zwischen 19.00 und 20.00 Uhr”.

In Blogs und Onlinemedien wurde über eine rege Wahlbeteiligung berichtet. 365.000 Einwohner sind wahlberechtigt. Mindestens 91.250 Personen – das entspricht 25 Prozent der Wahlberechtigten – müssen für eine Abwahl stimmen, damit der wegen der Loveparade-Katastrophe umstrittene Oberbürgermeister seinen Posten räumt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/buergerentscheid-verlaeuft-reibungslos-39644.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP Lindner schlägt Elite-Gymnasien für Problemviertel vor

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat zur Bekämpfung der Bildungsarmut als konkrete Maßnahme Elite-Gymnasien für Problemviertel vorgeschlagen. "In 30 ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Beschluss CDU will Kliniken nach Qualität bezahlen

Die CDU will die Bezahlung deutscher Krankenhäuser von Menge auf Qualität umstellen. Das geht aus einem Beschluss des CDU-Bundesfachausschusses Gesundheit ...

Thomas Oppermann SPD

© Moritz Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD-Fraktionschef Kanzlerkandidat wird Anfang des Jahres nominiert

Während sich in der Union die Anzeichen für eine erneute Kanzlerkandidatur Angela Merkels verdichten, hält die SPD an ihrem Plan fest, den ...

Weitere Schlagzeilen