Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Bündnis gegen die Deutsche Post

© dapd

22.04.2012

Briefunternehmen Bündnis gegen die Deutsche Post

TNT-Geschäftsführer: „Die Gespräche sind auf einem guten Weg“.

Frankfurt/Main – Mit einem gemeinsamen bundesweiten Zustellnetz wollen zahlreiche Briefunternehmen der Deutschen Post Paroli bieten. „Die Gespräche sind auf einem guten Weg. Gemeinsam mit allen Beteiligten werden wir ein flächendeckendes Alternativnetz in Deutschland etablieren“, sagte der Geschäftsführer von TNT Post Deutschland, Mario Frusch, der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Montagausgabe). Ziel sei es, die Zustellverbünde Mail Alliance und P2 möglichst eng miteinander zu verzahnen. Der Zusammenschluss würde fast 200 Briefdienste umfassen, darunter viele verlagsgebundene Unternehmen.

TNT Post, ein Tochterunternehmen des niederländischen Konzerns PostNL, ist einer der Hauptgesellschafter der Mail Alliance. „Der Wille ist da, gemeinsam zu marschieren“, sagte P2-Geschäftsführer Armin Knab der Zeitung. „Ich bin zuversichtlich, dass wir jetzt zu einem Ergebnis kommen.“

Erste Gespräche vor zwei Jahren waren im Sande verlaufen. Mit der Neuauflage reagieren die Konkurrenten auf die Übermacht der Post, die noch immer rund 90 Prozent des Briefmarkts beherrscht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/buendnis-gegen-die-deutsche-post-51870.html

Weitere Nachrichten

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Muenchen

© Carl Steinbeißer / CC BY-SA 3.0

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Geschäftsklimaindex im Juni auf 115,1 Punkte gestiegen

Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Juni gestiegen: Der Index steht im sechsten Monat des Jahres bei 115,1 Zählern, teilte das Ifo-Institut für ...

Lufthansa-Maschine

© über dts Nachrichtenagentur

Sicherheit Lufthansa sieht Computerverbot in Flugzeugen-Kabinen kritisch

Lufthansa-Chef Carsten Spohr sieht das diskutierte Laptopverbot an Bord von Flugzeugen kritisch. "Wir sind mit den deutschen, europäischen und US-Behörden ...

Flughafen Berlin-Brandenburg International BER

© über dts Nachrichtenagentur

Berliner Großflughafen Bosch sieht derzeit „keine Grundlage“ für BER-Eröffnung

Die Baufirma Bosch hat massive Zweifel an einer Fertigstellung des neuen Berliner Großflughafens geäußert, berichtet "Bild am Sonntag". In einem Brief vom 31. ...

Weitere Schlagzeilen