newsburger.de Nachrichten aus aller Welt

Buchtipp „Kochen lernen – Schritt für Schritt“

Traditionelle wie moderne und auch internationale Gerichte zum Nachkochen.

München – Koch- und Backrezepte sind für Anfänger nicht immer einfach nachvollziehbar. Komplizierte Anleitungen oder fehlende Abbildungen machen ihnen das Leben schwer. Das Buch “Kochen lernen – Schritt für Schritt” bringt Neulingen die Freude am Dünsten, Braten und Backen daher mit Hilfe von genauen Beschreibungen und über 1.000 Fotos näher.

Traditionelle wie moderne und auch internationale Gerichte können so einfach nachgekocht werden. Die Auswahl der Gerichte reicht von Vorspeisen, Salaten und Suppen über Hauptgerichte mit Gemüse, Fisch und Fleisch bis hin zu Desserts und Kuchen. Als Orientierungshilfe dient ein Menüplaner, mit dem sich die Gerichte schnell auswählen und kombinieren lassen. Zusätzlich erleichtern Mengenangaben sowie Zubereitungs- und Garzeiten Anfängern die Planung.

In puncto Vorspeise können sich werdende Hobbyköche zum Beispiel an Hähnchenleber-Apfel-Terrine oder baskischem Chili-Omelett versuchen. Im Kapitel “After-Work-Küche” finden sich schnelle Hauptgerichte wie das Minutensteak mit Rotwein- oder Senfsoße. Wer Freunde bekochen möchte, findet im Kapitel “Kochen für Gäste” passende Rezepte wie die Bouillabaisse, den Klassiker aus der südfranzösischen Küche. Und damit die Anfänger auch ihr eigenes Brot herstellen können, gibt es auch dazu ein ganzes Kapitel.

“Kochen lernen – Schritt für Schritt”, Dorling Kindersley, 2011, 24,95 Euro, ISBN: 978-3831019625

01.02.2012 © dapd / newsburger.de

Weitere Meldungen

Sucharit Bhakdi „Natürlich ist das Corona-Virus gefährlich“

Der hoch umstrittene Bestseller-Autor und Wissenschaftler Sucharit Bhakdi hat den Vorwurf zurückgewiesen, er sei ein Corona-Leugner. "Natürlich ist das Corona-Virus gefährlich! Wir haben es mit einer durchaus ernst zu nehmenden Infektionskrankheit zu tun", sagte ...

Corona-Krise Schriftstellerverband erwartet weitreichende Folgen

Die Vorsitzende des Verbandes deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS), Lena Falkenhagen, erwartet gravierende Auswirkungen der Coronakrise auf die Kulturszene. ...

"Stern 111" Lutz Seiler erhält Preis der Leipziger Buchmesse

Frankfurter Buchmesse Hugendubel sieht „Renaissance des Buches“

Literatur Nobelpreise gehen an Tokarczuk und Handke

"Der geborene Verbrecher" Fitzek und Prange schreiben gemeinsamen Thriller

"Gezielte Kampagne" Zentralrat der Juden kritisiert „Spiegel“-Artikel

Auszeichnung Schriftsteller Lukas Bärfuss erhält Georg-Büchner-Preis

Studie Historikerin zweifelt an Authentizität der „Anonyma“-Tagebücher

Leipziger Buchmesse Anke Stelling in der Kategorie Belletristik ausgezeichnet

Daily-Soap Das „Berlin – Tag & Nacht“-Buch

Piper-Chefin „Kulturgut Lesen vom Aussterben bedroht“

Schwedische Akademie Literaturnobelpreis geht an Kazuo Ishiguro

"Finis Germania" Verleger kritisiert Streichung von „Spiegel“-Bestsellerliste

Rüsselsheim Schriftsteller Peter Härtling gestorben

"Totalversager" Autor Andreas Altmann schreibt, „um Rache zu nehmen“

Literatur Schriftsteller Jan Wagner erhält Georg-Büchner-Preis

Flut von Online-Texten Autor Wolf Schneider erkennt auch Vorteile

Hörbücher Audible-Gründer hält an Abo-Modell fest

Sachsen-Anhalt Geringes Interesse an „Mein Kampf“

« Vorheriger ArtikelNächster Artikel »