Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Streik im Nahverkehr wird fortgesetzt

© AP, dapd

08.04.2012

Brüssel Streik im Nahverkehr wird fortgesetzt

Treffen zwischen Innenminister Joelle Milquet und STIB-Vertretern geplant.

Brüssel – Die Angestellten im Brüsseler Nahverkehr haben ihren Streik nach dem Tod eines Kollegen auch am Sonntag fortgesetzt. Busse, U- und Straßenbahnen würden nicht wieder in Betrieb genommen, bevor nicht ein Gespräch mit dem Innenministerium über Verbesserungen der Sicherheit geführt worden sei, teilte die Verkehrsgesellschaft STIB am Sonntag mit.

Die Verkehrsgesellschaft verlangt bessere Sicherheitsvorkehrungen auf ihren Strecken, nachdem die Zahl der gewalttätigen Übergriffe auf ihre Angestellten zugenommen hat. Am Samstagmorgen wurde ein 56-jähriger Mitarbeiter des öffentlichen Nahverkehrs zusammengeschlagen und tödlich verletzt, als er einen Unfall zwischen einem Bus und einem Auto aufnehmen wollte. Der mutmaßliche Täter wurde Medienberichten zufolge festgenommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bruessel-streik-im-nahverkehr-wird-fortgesetzt-49580.html

Weitere Nachrichten

Breitscheidplatz nach Anschlag auf Weihnachtsmarkt

© über dts Nachrichtenagentur

Medien Amri wurde vom IS zu Anschlag in Deutschland gedrängt

Die Ermittlungen zum Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt gelten als weitgehend abgeschlossen: Laut eines Berichts von WDR, NDR und "Süddeutscher ...

Til Schweiger

© über dts Nachrichtenagentur

Til Schweiger „Erfolg erzeugt viele Neider“

Til Schweiger geht nach eigenen Angaben mit Negativ-Presse entspannt um. "Erfolg erzeugt viele Neider", sagte Schweiger dem Magazin "IN". Dies sei leider ...

Krankenhaus

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt 450.000 Krankenhausfälle durch raucherspezifische Erkrankungen

Im Jahr 2015 sind in Deutschland insgesamt 449.804 Patienten (267.308 Männer und 182.496 Frauen) im Krankenhaus infolge einer raucherspezifischen ...

Weitere Schlagzeilen