Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Jens Stoltenberg

© über dts Nachrichtenagentur

22.05.2017

NATO Stoltenberg erteilt Kampfeinsatz in Syrien eine Absage

„Das steht überhaupt nicht zur Debatte.“

Brüssel – Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat Kampfeinsätzen des Bündnisses in Syrien oder dem Irak eine klare Absage erteilt.

„Das steht überhaupt nicht zur Debatte“, sagte Stoltenberg gegenüber „Bild“ (Montag). „Die Nato wird sich weder in Syrien noch im Irak an Kampfeinsätzen beteiligen.“

Dass sich die Nato dagegen offiziell der Koalition gegen die Terrormiliz Islamischer Staat anschließend, hält Stoltenberg dagegen für sinnvoll. „Damit könnten wir der Koalition politisch und organisatorisch helfen. Und vor allem unseren EU-Partnern, die dort engagiert sind.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bruessel-stoltenberg-erteilt-nato-kampfeinsatz-in-syrien-eine-absage-97157.html

Weitere Nachrichten

Hamburg

© über dts Nachrichtenagentur

G20-Gipfel Regierung will Kriegsschiff nach Hamburg verlegen

Die Bundesregierung will beim G20-Gipfel vom 7. bis 8. Juli in Hamburg auch für die schwersten Fälle von Terrorismus gewappnet sein: Wie das ...

Blick über Moskau mit dem Kreml

© über dts Nachrichtenagentur

Donald Tusk EU verlängert Sanktionen gegen Russland

Die EU verlängert die Wirtschaftssanktionen gegen Russland um weitere sechs Monate. Darauf einigten sich am Donnerstag die Staats- und Regierungschefs der ...

Polizeiabsperrung

© über dts Nachrichtenagentur

G20-Gipfel De Maizière rechnet mit weiteren Anschlägen

Nach den Anschlägen auf das Streckennetz der Deutschen Bahn rechnet Bundesinnenminister Thomas de Maizière mit weiteren Anschlägen wie diesen im Vorfeld ...

Weitere Schlagzeilen