Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Günther Oettinger

© über dts Nachrichtenagentur

22.06.2017

Brexit Oettinger will alle Haushaltsrabatte streichen

Auch für Deutschland.

Brüssel – EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger (CDU) will den Brexit zum Anlass nehmen, neben dem Briten-Rabatt ähnliche Beitragsermäßigungen für andere EU-Mitglieder zu streichen.

Wenn die Briten gehen, fiele beispielsweise der von Margaret Thatcher ausgehandelte Rabatt weg, sagte Oettinger dem „Spiegel“. Er wolle diese Gelegenheit nutzen, alle Rabatte zu streichen, auch die für Dänemark und Deutschland.

„Nach dem Ausscheiden der Briten fehlen uns voraussichtlich jährlich mindestens zehn Milliarden Euro. Ich kann mir vorstellen, dass wir die Hälfte davon einsparen, und die verbleibenden Mitglieder die andere Hälfte unter sich aufteilen“, so der EU-Haushaltskommissar.

Deutschland erhält beispielsweise einen Rabatt auf die Mehrkosten, die ihm aufgrund des Briten-Rabatts entstehen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bruessel-oettinger-will-nach-brexit-alle-haushaltsrabatte-streichen-98470.html

Weitere Nachrichten

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

CDU McAllister fordert schnellen Brexit

Zum zügigen Handeln in Sachen Brexit hat der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament, David McAllister, die britische Regierung ...

Weitere Schlagzeilen