Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

EU-Parlament in Brüssel

© über dts Nachrichtenagentur

01.07.2017

Wechsel an der Spitze Estland übernimmt EU-Ratspräsidentschaft

Die estnische Regierung will den Ausbau der digitalen Wirtschaft vorantreiben.

Brüssel – Wechsel an der Spitze: Estland hat die EU-Ratspräsidentschaft übernommen. Zuvor hatte Malta den Vorsitz der 28 EU-Staaten ausgeübt.

Die estnische Regierung will den Ausbau der digitalen Wirtschaft während ihrer Legislaturperiode vorantreiben: Dazu soll im September ein Gipfeltreffen der EU-Staats- und Regierungschefs abgehalten werden.

Die Ratspräsidentschaft dauert jeweils sechs Monate und wechselt nach einem genau festgelegten Plan: Am 1. Januar übergibt Estland dann an Bulgarien. Deutschland wird den Vorsitz das nächste Mal 2020 ausüben. Der jeweilige Ratsvorsitzende organisiert die Treffen der europäischen Staats- und Regierungschefs.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bruessel-estland-uebernimmt-eu-ratspraesidentschaft-98824.html

Weitere Nachrichten

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

Straßburg Trauerfeier für Altkanzler Kohl beginnt

Der Leichnam von Altkanzler Helmut Kohl ist am Morgen aus seinem Haus in Ludwigshafen-Oggersheim abgeholt worden. Kohl wird zunächst mit einem ...

Vermummte Demonstrantin

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Extremisten sollen von G-20-Gipfel ferngehalten werden

Die Sicherheitsbehörden von Bund und Ländern wollen verhindern, dass gewaltbereite Extremisten zum G-20-Gipfel nach Hamburg reisen. In den vergangenen ...

Flüchtling in einer "Zeltstadt"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht BAMF setzt Asylentscheidungen für Afghanen aus

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat Asylentscheidungen für afghanische Staatsangehörige kurzfristig ausgesetzt. Das berichten die ...

Weitere Schlagzeilen