Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Container

© über dts Nachrichtenagentur

25.07.2017

CDU Brok warnt vor Handelskrieg mit den USA

„Die USA ergreifen Maßnahmen, die von Europäern bezahlt werden sollen.“

Brüssel – Der EU-Parlamentarier Elmar Brok (CDU) hat den USA vorgeworfen, sich mit der einseitigen Verschärfung der Russland-Sanktionen Wettbewerbsvorteile für heimische Unternehmen verschaffen zu wollen.

„Russische Erdgaslieferungen nach Europa sollen behindert oder unmöglich gemacht werden, damit US-Anbieter mehr Flüssiggas in Europa verkaufen können“, sagte Brok dem „Handelsblatt“ (Dienstagsausgabe). „Die USA ergreifen Maßnahmen, die von Europäern bezahlt werden sollen. Das geht nicht“, fügte der Experte für Außenpolitik hinzu.

Falls diese Sanktionen unverändert im Kongress beschlossen und von US-Präsident Donald Trump gebilligt würden, müsse die EU reagieren, so Brok. „Wir könnten Maßnahmen gegen US-Agrarimporte nach Europa ergreifen“, sagte er.

Er wies darauf hin, dass die USA auch andere unfreundliche handelspolitische Maßnahmen angekündigt hätten, etwa gegen europäische Stahlimporte. „Wenn es so weitergeht, wächst das Risiko eines transatlantischen Handelskriegs“, sagte Brok.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bruessel-cdu-europapolitiker-brok-warnt-vor-handelskrieg-mit-den-usa-99724.html

Weitere Nachrichten

500-Euro-Geldscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Wiederaufbau Bundesregierung stockt Entwicklungshilfe für Mossul auf

Die Bundesregierung stärkt den Wiederaufbau in der vom IS befreiten nordirakischen Stadt Mossul. So werden in diesem Jahr zusätzlich 100 Millionen Euro an ...

Flagge von Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Kampf gegen "IS" Terrorismusexperte erwartet „Rückreisewelle“ aus Syrien und Irak

Der Terrorismusexperte Guido Steinberg von der Stiftung Wissenschaft und Politik rechnet angesichts der zunehmenden militärischen Schwäche der Terrormiliz ...

Emmanuel Macron und Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Minsker Abkommen Merkel und Macron sprechen mit Putin und Poroschenko

Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Staatspräsident Emmanuel Macron haben am Montag mit dem ukrainischen Staatspräsidenten Petro Poroschenko ...

Weitere Schlagzeilen