Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Belgisches Militär

© über dts Nachrichtenagentur

23.11.2015

Belgien 16 Festnahmen bei Anti-Terror-Einsatz in Brüssel und in Charleroi

Eine Person wurde verletzt.

Brüssel – In Belgien sind 16 Personen bei mehreren Anti-Terror-Einsätzen festgenommen worden. Das teilte die Staatsanwaltschaft in Brüssel mit. Der wegen der Anschläge in Paris gesuchte Salah Abdeslam sei aber nicht unter den Festgenommenen, hieß es, auch Waffen und Sprengstoff wurden nicht gefunden. Bei den Einsätzen in Brüssel und in Charleroi wurde eine Person verletzt. Insgesamt wurden 19 Häuser durchsucht.

Die belgische Regierung hatte zuvor entschieden, die höchste Terrorwarnstufe für den Großraum der Hauptstadt zu verlängern. Damit bleiben zum Beispiel die Schulen vorerst geschlossen, und die U-Bahnen fahren nicht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bruessel-16-festnahmen-bei-anti-terror-einsatz-in-belgien-91378.html

Weitere Nachrichten

Panzer der Bundespolizei

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Anti-Terror-Bereitschaftspolizei BFE+ nur „bedingt einsatzbereit“

Die vor knapp zwei Jahren gegründete neue Spezialeinheit BFE+ der Bundespolizei zur Bewältigung von Terrorlagen ist laut Informationen aus ...

Ägyptische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Ägypten 23 Tote bei Angriff auf Bus mit koptischen Christen

Im Gouvernement Al-Minya in Mittelägypten sind am Freitag mindestens 23 Menschen bei einem bewaffneten Angriff auf einen Bus mit koptischen Christen ums ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Weitere Festnahme nach Anschlag in Manchester

In Manchester ist am Freitagmorgen eine weitere Person im Zusammenhang mit dem Anschlag vom Montagabend festgenommen worden. Das teilte die Polizei in ...

Weitere Schlagzeilen