Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Brüderle will nicht FDP-Chef werden

© Antonio Cruz / Agencia Brasil, Lizenz: dts-news.de/cc-by

19.12.2011

FDP Brüderle will nicht FDP-Chef werden

Berlin – Der Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Rainer Brüderle, hat Forderungen eine Absage erteilt, die Führung der Liberalen zu übernehmen.

In einem Interview mit der „Bild-Zeitung“ erklärte Brüderle auf die Frage, ob er FDP-Chef werden wolle: „Nein.“ Zugleich betonte er, der jetzige Parteichef Philipp Rösler wurde „im Mai auf dem Parteitag in Rostock zum Vorsitzenden gewählt – dabei bleibt es“. Rösler habe seine „volle Unterstützung“.

In den vergangenen Wochen war Brüderle immer wieder als vorzeitiger Nachfolger Röslers gehandelt worden, um die FDP aus der Krise zu führen. Brüderle sagte der Zeitung, Rösler sei durch den Erfolg beim Euro-Mitgliederentscheid „ganz klar gestärkt. Das Votum zeigt, dass die Mehrheit unserer Mitglieder den Kurs der Parteiführung mitträgt.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bruederle-will-nicht-fdp-chef-werden-31732.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Jean Asselborn

© Michał Koziczyński - Senat Rzeczypospolitej Polskiej / CC BY-SA 3.0 PL

Asselborn Briten denken an ihre Zukunft, nicht an Europa

Der luxemburgische Außenminister, Jean Asselborn, kritisiert im phoenix-Interview den Kurswechsel Großbritanniens in der Nahostpolitik. Nach der ...

Gernot Erler SPD 2015

© Jörgens.mi / CC BY-SA 3.0

Hacker-Attacken Russlandbeauftragter Erler warnt Moskau vor Folgen

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat dazu geraten, sich zur Abwehr russischer Hacker-Attacken nicht nur auf technische ...

Weitere Schlagzeilen