Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Rainer Brüderle

© dts Nachrichtenagentur

22.08.2012

"Bunte" Brüderle versteht sich auch mit politischen Gegnern

„Freundschaft ist keine Frage der politischen Couleur.“

Berlin – FDP-Fraktionsvorsitzender Rainer Brüderle versteht sich auch mit dem politischen Gegner. Er suche sich seine Freunde nicht nach deren Parteizugehörigkeit aus, sagte der 67-Jährige der Illustrierten „Bunte“. „Freundschaft ist keine Frage der politischen Couleur.“

So sei er mit mehreren Politikern aus CDU, CSU und SPD befreundet. „Und ich bin per Du mit Oskar Lafontaine. Er ist ein intelligenter Mann, mit dem man sich gut unterhalten kann – auch wenn ich seine politischen Konzepte und die der Linken für völlig falsch halte.“

Sich selbst hält Brüderle für eine schwierige Persönlichkeit. „Ich bin nicht einfach“, sagte der Politiker. Menschen mit klaren Vorstellungen könnten nicht einfach sein. „Dafür bin ich ehrlich, loyal und immer geradeheraus. Bei mir weiß jeder, woran er ist.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bruederle-versteht-sich-auch-mit-politischen-gegnern-56070.html

Weitere Nachrichten

Trump nach Wahlsieg am 9.11.2016

© über dts Nachrichtenagentur

USA Trump nominiert neuen FBI-Chef

US-Präsident Donald Trump hat sich für einen Nachfolger des entlassenen FBI-Chefs James Comey entschieden. Er werde Christopher Wray für den Posten ...

Verteidigungsministerium

© über dts Nachrichtenagentur

Vorfälle in Pfullendorfer Kaserne Verteidigungsministerium hält an Personalentscheidungen fest

Das Bundesverteidigungsministerium hält trotz der bekannt gewordenen Untersuchungsergebnisse der Staatsanwaltschaft an sämtlichen Personalentscheidungen ...

SPD-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

"Renten-Resterampe" CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer kritisiert SPD-Konzept

Die CSU hat das neue Rentenkonzept der SPD als "Renten-Resterampe" kritisiert und den Sozialdemokraten vorgeworfen, die Finanzierungsfragen in die Zukunft ...

Weitere Schlagzeilen