Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

07.01.2010

Browser-Analyse von ADTECH: Firefox 3 führt die Webnutzung in Deutschland an

Dreieich (pressebox) – Der Deutschen liebster Browser ist der Firefox 3. Als Einzelbrowser dominiert Firefox 3 den deutschen Browser-Markt mit über 37 Prozent Marktanteil. Auf Platz zwei im deutschen Ranking der Einzelbrowser steht der Internet Explorer (IE) 7 (26 Prozent), gefolgt vom IE 8 (16 Prozent). Das Wachstum des IE 8 ist in Deutschland im Vergleich zu allen untersuchten Ländern am geringsten. In der Summe der Browser-Familien führt Microsoft dennoch mit 53 Prozent vor Firefox mit insgesamt 39 Prozent.

Dirk Freytag, CEO von ADTECH, kommentiert dieses bislang einmalige Ergebnis in der deutschen Webnutzung. „Es ist das erste Mal, dass die Deutschen einen Alternativ-Browser am häufigsten zum Surfen im Netz einsetzen. Seit dem Sommer 2009 verfolgen wir mit Spannung dieses Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Firefox 3 und dem IE 7. Bis der IE 8 auf Augenhöhe mit dem Firefox liegt, werden allerdings noch ein paar Monate vergehen.“

Die Microsoft-Browser verlieren in Europa an Boden. In den vergangenen sechs Monaten sank der Marktanteil aller Internet Explorer zusammen von 67 auf 63 Prozent. Das ergab eine Untersuchung des Adserving-Anbieters ADTECH für das zweite Halbjahr 2009. Innerhalb der haben IE-Familie verzeichnete der IE 8 nach einem schwachen Start im März 2009 einen beachtlichen Anstieg von einem auf 18 Prozent. Der Marktanteil des IE 7 sank hingegen von 50 auf 36 Prozent, der IE 6 von 16 auf 10 Prozent.

Firefox hat seinen Marktanteil in Europa in der zweiten Jahreshälfte von 23 auf 26 Prozent erhöht. Mit Chrome bewegen sich bereits knapp drei Prozent der europäischen User durch das Netz. Damit verdoppelt Googles Hause-Browser seinen Marktanteil. iPhones machen bereits 0,3 Prozent der europäischen Browser-Nutzung aus.

„Der Browser-Markt wird immer in Bewegung bleiben“, wagt Dirk Freytag einen Ausblick für 2010. „Für einzelne Länder wie die Niederlande oder Großbritannien erwarten wir, dass die Mehrheit der IE-Nutzer im Jahr 2010 auf die neueste Version – den IE 8 – wechseln wird. Sein Erfolg ist nicht aufzuhalten, denn Microsoft Browser haben sich als integraler Bestandteil der Unternehmens-IT etabliert.“

Methodologie

ADTECH misst seit 2002 regelmäßig die Verbreitung der Browser in Europa und wertet dafür die Banneranfragen an seine Adserver aus. Die aktuellen Messdaten beziehen sich auf das vierte Quartal 2009. Zur Auswertung kamen 165 Milliarden Banneranfragen, die vom Browser des Users an die Adserver von ADTECH übergeben und von diesen für die Bannerlieferung ausgewertet werden. Die Browser-Nutzung kann je nach Land, Website, Wochentag oder etwa Uhrzeit variieren. ADTECH will mit seinen Analysen Tendenzen aufzeigen und weniger absolute Zahlen ermitteln.

Über ADTECH AG

Seit elf Jahren bietet ADTECH Lösungen für das digitale Marketing weltweit und ist die Adserving-Plattform von AOL Advertising. Kernprodukt ist die gleichnamige Adserving-Lösung, die durch Anwendungen für mobile Endgeräte und Video Ads ergänzt wird. Sie ermöglicht es Website-Betreibern, Vermarktern, Agenturen und Werbetreibenden, die unterschiedlichsten Formen von digitaler Werbung zu verwalten, auszuliefern und auszuwerten. Die Technologie zeichnet sich durch ihre Skalierbarkeit, einen hohen Funktionsumfang und benutzerfreundliche Anwendungen aus. Zu den Kunden auf allen fünf Kontinenten zählen große Player wie InteractiveMedia, BSkyB, Hi-media, Gannett und .Fox Networks. Die ADTECH AG agiert als 100-prozentiges Tochterunternehmen von AOL LLC.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/browser-analyse-von-adtech-firefox-3-fuehrt-die-webnutzung-in-deutschland-an-5653.html

Weitere Nachrichten

Loveparade Duisburg

© Beademung at de.wikipedia / CC BY-SA 3.0 DE

Loveparade-Unglück Opferanwahlt Baum dringt auf politischen Aufarbeitung

Der Anwalt der Loveparade-Opfer, Gerhart Baum, hat begrüßt, dass das Unglück nun doch in einem Strafprozess aufgearbeitet wird. "Das ist eine Ohrfeige für ...

Joachim Stamp FDP

© FDP-NRW - FDP-Bundesgeschäftsstelle / R. Kowalke / CC BY-SA 4.0

FDP Stamp kritisiert die Arbeit der Integrationsräte

Joachim Stamp, FDP-Fraktionsvize im NRW-Landtag, hat die Arbeit der Integrationsräte hart kritisiert. "Die Integrationsräte bringen nichts. Das ist viel ...

Christian Lindner FDP-Wahlkampfkundgebung

© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0

Landtagswahl Lindner hofft auf Schwarz-Gelb in Nordrhein-Westfalen

FDP-Chef Christian Lindner hält angesichts neuester Umfragen eine schwarz-gelbe Koalition in Nordrhein-Westfalen für möglich, "wenn Linke und Grüne bei der ...

Weitere Schlagzeilen