Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

11.05.2010

Brown gibt Rücktritt als britischer Premier bekannt

London – Gordon Brown hat am Dienstagabend seinen Rücktritt als britischer Premierminister bekannt gegeben. Der Labour-Politiker sagte in der Londoner Downing Street an der Seite seiner Frau Sarah, dass er die Queen über seinen Pläne informiert habe und seinen Rücktritt in Kürze einreichen werde. Damit ist der Weg für eine neue Regierung unter dem Konservativen David Cameron frei, der die Wahl vom vergangenen Donnerstag deutlich gewann, die erforderliche Mehrheit jedoch verfehlte.

Absehbar ist daher nun eine Koalition mit den Liberaldemokraten von Nick Clegg. Dabei seien die Verhandlungen bereits weit fortgeschritten, hieß es am Dienstag. Brown empfahl derweil die Ernennung Camerons zum neuen Premier und wünschte dem künftigen Regierungschef alles Gute für die wichtigen Entscheidungen in der Zukunft. Gordon Brown übernahm erst 2007 das Amt des Premierministers vom damaligen Amtsinhaber Tony Blair. Die Konservativen Tories kämen seit 1997 erstmals wieder an die Regierung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/brown-gibt-ruecktritt-als-britischer-premier-bekannt-10385.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Weitere Schlagzeilen